„Zu wissen, das Veränderung möglich ist, und der Wunsch Veränderungen vorzunehmen, dies sind zwei grosse erste Schritte.“

Virginia Satir

Viola Vanaria:

Die Freude an den Pferden und an der Natur hat mich schon von Kind an begleitet. In einem Zürcher Quartier aufgewachsen, nahm ich jeden Weg auf mich, um auf einem Pferdehof meine Freizeit zu verbringen. Das Reiten war mir in den ersten Jahren nicht so wichtig. Es ging viel mehr darum, die Pferde zu erleben. Einfach Zeit mit ihnen im Stall oder auf der Weide zu verbringen.

Meine grösster Wunsch war es einmal eigene Pferde zu halten und mit ihnen zu arbeiten. Nach einer längeren Pause auf Grund meiner Kinder habe ich die Liebe zu den Pferden wiederentdeckt. Zusammen mit meiner ersten Tochter fing ich an zu reiten. Kurz darauf kam mein erstes eigenes Pferd in mein Leben. Eine Welsh Cob Stute namens Tabitha. Mit ihr wurde meine Leidenschaft für Pferde wieder zum Leben erweckt. Eine bessere Lehrmeisterin hätte ich mir nicht wünschen können.

Glückliche Zufälle haben es mir ermöglicht, von Anfang an pferdegerechten Reitunterricht zu geniessen. Mich mit diesem wunderschönen Tier gemeinsam und harmonisch zu bewegen, mit ihm und von ihm zu lernen ob am Boden oder im Sattel, ist für mich ein grosses Geschenk und erfüllt mich täglich voller Freude.

Meine Arbeit mit den Pferden veränderte auch meine innere und äussere Haltung.
Mit Pferden hat man nie ausgelernt, es ist ein lebenslanger Prozess.
Als Mutter von fünf Kindern Jahrgänge 2000 bis 2016, freue ich mich dich mit meinen Pferden zu begleiten.

Ausbildungen:

Zert. Pferdegestützter Bewusstseins-Coach – Angela Zbinden Integralhorse

Zert. Reittherapeutin bei Heilpferde

Zert. Kosmetikerin
Mutter von fünf Kindern 2000 bis 2016
Hundererziehungsberaterin nach Natural Dogmanship bei Tripel-S.
SKN Hund berechtigt

Weiterbildungen:

Diverse Weiterbildungen in der Arbeit mit Pferden und Hunden

IQB Intuitives Quellen Bewusst sein – Seminar

MBSR – Kurse Stress achtsam begegnen 

Tuulie Tieze Gelassenheit im Sattel

Body 2 Brain Dr. med. Claudia Cross Müller

 

Pferdemenschen von denen ich lernen durfte:

Rita Eichenberger, Eschbach Horsemanship, Sonja Bucher,
Jörg Vosseler, Urs Heer, Tiziana Realini, Marcel Winter, Franco Gorgi, Susanne Frehner, Caroline Raimondi, Eva Weber, Hugo Küng, Jenny Neuhauser, Daniela Schlingloff,
Klaus Dackermann, Priska Reutemann, Natalie Niquelle, Tuulie Tieze…

 

Regelmäßige Erfahrungen und Weiterbildungen in:

Yoga, Pilates und Spiraldynamik, Meditation, Chakra Arbeit, MBSR Achtsamkeitstraining, Bindungsenergetik, Haltetherapie nach Prekop, Cranio Sacral Therapie, Atemtherapie und diversen schamanischen Ritualen.

Meine Pferde:

Ramira geb. 23.4.2009

Ramira ist eine fuchsfarbige Ponystute aus schweizer Zucht.
Sie hat ein grosses Herz für Kinder. Geduldig und gelassen bringt sie den Kindern das Pferde ABC am Boden und im Sattel bei.
Mit bereits fortgeschrittenen Reitern zeigt Ramira auch gerne mal ihr Temperament beim Springen.

Lynn geb. 1.1.2009

Lynn ist eine sehr vielseitige und herzliche Tinkerstute. Mit ihrer ruhigen Art ist sie ideal für Anfänger oder ängstliche Reiter. Dank ihrer mittleren Grösse kann sie auch gut von Erwachsenen geritten werden.  Lynn möchte immer alles richtig machen. Sie ist fein zu reiten und sehr aufmerksam. Mit fortgeschrittenen Reitern springt sie auch gerne und zuverlässig kleine Sprünge. 

Hidaya GB geb. 28.2.2016

Hidaya ist eine braune, sensible und sportliche Freibergerstute. Verschiedene Umstände haben uns zusammen gebracht. Durch Hidaya ist meine Arbeit “ Hufschritte “ entstanden. Sie hat mich gelehrt im Leben Schritt für Schritt vorwärts zu gehen und das weniger oft auch mehr ist.
Ihr liebevolles und ehrliches Wesen wird sie zu einem guten Lehrpferd für fortgeschrittene Kinder, Jugendliche und Erwachsene machen. Und natürlich ein authentisches Coaching Pferd. Im Moment wird Hidaya noch weiter reiterlich ausgebildet.

Haron GB geb. 5.3.2019

Haron habe ich bereits im Bauch seiner Mutter kennengelernt und wenige Wochen nach seiner Geburt gekauft.
Er ist ein schwarzer, kräftiger Freiberger.
Im Moment geniesst Haron noch das schöne Engadin in Aufzucht bei seinen Züchtern.

In Erinnerung:

Tabitha 10.4.2005 bis 30.10.2019

Diese wunderschöne, braune Welsh Cob Stute hat mein Leben verändert.
Ihr gelassenes und liebevolles Wesen verbunden mit einem gesunden Temperament hat mich so viel gelehrt. Mit ihr konnte ich alles Leben und lernen. Wilde Galoppaden durch die Wälder, über Sprünge fliegen und vieles mehr…leider ist sie viel zu früh über die Regenbogenbrücke gegangen. Ich bin ihr unendlich dankbar für den gemeinsamen Weg.